EISBRENNER – „Das Lied vom Frieden“ – Live im Schwabehaus

Der Schwabehaus e.V. präsentiert im März den ostdeutschen Singer-Songwriter TINO EISBRENNER mit seinem neuen literarisch-musikalischen Programm zu seinem Buch “Das Lied vom Frieden”.

Eisbrenner wurde mit seiner damaligen Band „Jessica“ und dem Lied „Ich beobachte Dich“ 1984 über Nacht zum Star in der DDR. Heute ist er einer der vielseitigsten und produktivsten Künstler unseres Landes. Ob als Solist, mit Band oder in Kooperation mit anderen Musikern, als Lyriker oder Schriftsteller – Eisbrenner schlüpft in viele Rollen und am Ende steht immer ein höchst anspruchsvolles Produkt. Im März 2019 veröffentlichte er sein drittes Buch „Das Lied vom Frieden“.

Dass für einen Songschreiber, der sich mit Überzeugung für eine bessere Verständigung zwischen Westeuropa und Russland ausspricht, nicht nur Blumen gestreut werden, erfährt man hier.

Aber vor allem beschreibt Tino Eisbrenner Erlebnisse und Eindrücke die er auf seinen Musik-statt-Krieg-Tourneen gemacht hat. Russland, Georgien, Belarus, Polen, Tschechien und die umstrittene Krim hat er viele Male mit Musik bereist und dabei interessante Menschen und deren Sicht auf das Leben, die Heimat, ihre Geschichte und auch auf Deutschland kennengelernt.

Eisbrenner spickt seine Lesung mit vielen Liedern und gibt dem Publikum im Anschluss auch die Möglichkeit zum Thema ins Gespräch zu kommen.


Konzert im Schwabehaus – EISBRENNER – „Das Lied vom Frieden“

Freitag, 28. März 2020
Beginn um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
im Schwabehaus, Johannisstr. 18, 06844 Dessau-Roßlau

Eintritt: 18,- Euro
Kartenvorbestellungen unter 0340 – 859 88 23 (wochentags zwischen 8-14 Uhr) oder per Mail an schwabehaus@gmx.de