Udo Tiffert + Michael Bittner – „Der wilde Osten“ – Lesebühne im Schwabehaus

Rechtzeitig zum Jubiläum der Wende ist der lange vergessene Osten wieder in aller Munde, jene unbändige, rätselhafte Landschaft, in der Menschen zwischen Wolf und Nazi hausen. Michael Bittner und Udo Tiffert, beide Lausitzer in unterschiedlichen Dekaden, berichten in Geschichten und Gedichten aus der Vergangenheit und Gegenwart des Ostens, erzählen davon, wie er wurde, was er heute ist. Das Publikum darf sich auf Persönliches ebenso freuen wie auf Politisches – schräg, traurig, froh.

Michael Bittner, geboren 1980 in Görlitz, lebt als freier Autor in Berlin. Er schreibt Geschichten, Satiren und Kolumnen, die u.a. in der Sächsischen Zeitung, der taz und konkret erscheinen. Jeden Monat liest er bei der Dresdner Lesebühne Sax Royal und der Berliner Lesebühne Zentralkomitee Deluxe.

Udo Tiffert, Jahrgang 1963, in Niesky/OL geboren, Lausitzer, Autor und Mitglied der Lesebühnen “Grubenhund”, Görlitz und Lesebühne Cottbus, Sächsischer Meister im Poetry Slam 2009, veröffentlicht Gedichte, Geschichten und manchmal Kabarettexte.

Der Schwabehaus e.V. freut sich mit allen Lesebühnen-Sympathisanten auf einen heiter bis melancholischen Abend am 21.02.2020 um 20 Uhr im Schwabehaus, Johannisstr. 18 in Dessau.


Lesebühne im Schwabehaus mit Udo Tiffert + Michael Bittner

Freitag, 21. Februar 2020
Beginn um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
im Schwabehaus, Johannisstr. 18, 06844 Dessau-Roßlau

Eintritt: 8,- Euro // Schüler + Studenten 5,- Euro
Kartenvorbestellungen unter 0340 – 859 88 23 (wochentags zwischen 8-14 Uhr) oder per Mail an schwabehaus@gmx.de