Bürgen und Sponsoren

Die Finanzierung des notwendigen Eigenanteils des Vereins erwies sich als kompliziert. Als zusätzliche Absicherung des Kredites in Höhe von 460.000 DM und als Ersatz für das nicht vorhandene Eigenkapital musste der Kredit zusätzlich zur Grundschuld in Höhe von 200.000 DM abgesichert werden. Einzig die GLS Gemeinschaftsbank in Bochum hatte uns ein speziell für Vereine und bürgerschaftliche Initiativen geeignetes Finanzierungsinstrument angeboten. Durch die Übernahme von Einzelbürgschaften in Höhe von 500 bis max. 5.000 DM sichern Bürger das Vorhaben finanziell ab.

Unter dem Motto “Dessauer Bürger bürgen für das Schwabehaus” überzeugten die Vereinsmitglieder in unzähligen Gesprächen 78 Dessauer und Freunde des Projekts von außerhalb davon, durch die Übernahme einer persönlichen Bürgschaft direkte Verantwortung für das Schwabehaus zu übernehmen. Angestellte und Arbeitslose, Hochschulprofessoren und Studenten, Freiberufler und Beamte, junge Menschen und Senioren beteiligten sich an unserer Aktion und zeichneten Bürgschaften im Wert von 500 bis 5.000 DM.

Wir hatten es von “unseren Dessauern” eigentlich nicht anders erwartet, dennoch ist es aber ganz besonders vor allem als Ausdruck eines starken Glaubens an die Idee des Projektes und des großen Vertrauens in seine Träger zu würdigen. Gemeinsam mit dem Verein und seinen Mitgliedern sowie den zahlreichen Spendern, die uns mit Sach- oder Geldspenden tatkräftig unterstützt haben, bilden die Bürgen ein breites, sicheres Fundament für die Sanierung und den Betrieb des Schwabehauses .

Hier finden Sie die Bürgen der “ersten Runde”:

Jacqueline Lohde
Dr. Holger Schmidt
Ursula und Christoph Popp
Simone Tuschner
Marion Mellin
Annette Skrajewski
Joachim Volger
Andreas Gelies
Hartmut Neuhaus
Holger Langlhofer
Jens Fischer
Beatrice v. Gynz-Rekowski
Hannelore Melzer
Stephanie Gerheim
Robert Hartmann
Brigitte Weitsch
Dr. Holger Dietze
Angelika + Holger Platz
Hendrik Weber
Thomas Busch
Prof. Dr. Roland Günter
Hendrik Freitag
Gudrun Tschap
Hans-Joachim Pätzold
Marianne Knitsch
Dr. Gabriele Kegler
Wolfgang Kühnert
Martin + Christine Bubig
Sabine Gatniejewski
Olaf Wendel
Hermann Tlusteck
Gabriele Süßmilch
Helfried Brosch
Thomas Mayer
Paul Valteich
Reinhard Melzer
Wolfgang Vogel
Michael Berghäser
Lydia Skrajewski
Helmut Hartmann
Angela Wiesenäcker
Dr. Christiane Melchert-Hüter
Bärbel Petzold
Ingeborg Arnold
Harald Schlafke
Gero Schmidt
Stefan Giese-Rehm
Petra Stolze
Dr. Sigrid Bärsch
Sven Uber
Georg Eckert &
Ines Kühne
Prof. Peter Tausch
Klaus Stopperka
Jutta Ullrich
Martha Otto
Bernd Andreas
Hans-Jürgen Klapproth
Razak Minhel
Matthias Richter
Elisabeth und Dr. Herbert Bode
Udo Gebhardt
Dr. Günther Eßbach
Thomas Fischer
Anneliese Knorr
Sylvia Watzek
Markus op de Hipt
Katrin Zickler &
Michael Schulz
Dr. Elmar Schlaf
Christian Just
Gwendolin Schwab
Sylvia Schilk
Charlotte Lochner
Carsten Thiemann
Torsten Herrman

Nach zehn Jahren Laufzeit wurde der Kredit im April 2009 bei der GLS Bank umgeschuldet und das Darlehen der Stadt Dessau-Roßlau vorfristig getilgt. Alle Bürgen konnten aus ihrer Verantwortung entlassen werden, die Bank gab die Bürgschaften an die Bürgen zurück.

Neben zahlreichen kleinen Sponsoren unterstützen das Projekt die Lotto-Toto Gesellschaft des Landes, die Denkmalpflege des Landes Sachsen-Anhalt sowie die Stadt Dessau.